Abteilung Boogie

 

Tanzen: Neue Abteilung im TuS Alztal

Dem Boogie-Woogie verschrieben – Die Tanzsportler leben den Stil der Wirtschaftswunderjahre

Tanzen ist die neue Abteilung im TuS Alztal Garching. Bereits im Juli wurde die neue Sparte offiziell in den Garchinger Sportverein aufgenommen, nachdem die Tänzer bereits ein Jahr in der Dreifachturnhalle am Sportzentrum trainiert hatten.

Die derzeitige Tanzgruppe hat sich ganz dem Boogie-Woogie gewidmet. Die Grundeinstellung der Truppe ist der "Spaß am Tanzen und der Bewegung sowie Lust an der Musik zeigen und sie auszuleben", wie Michael Grasberger sagt. Er und Peter Kapsalis sind die beiden Abteilungsleiter und tanzen seit mehreren Jahren Boogie-Woogie. Geschult wurden sie von namhaften Trainern und auch mit dem Deutschen Meister-Paar Regina Kugelstatter und Matthias Rein konnten sie bereits einen Kurstag belegen.

Viel Erfahrung haben die beiden auf diversen Rock’n’Roll- und Oldtimerveranstaltungen gesammelt. Derzeit umfasst die Abteilung elf Mitglieder und die Altersstufen sind bunt gemischt. Von 20 bis 50 Jahren sind vom Anfänger bis zum Profi Tänzerinnen und Tänzer dabei. Getanzt wird in der jetzigen Konstellation ausschließlich Boogie. "Getanzt wird auf das, was uns gefällt und was uns Spaß macht", erklärt Peter Kapsalis. "Der Spaß steht im Vordergrund und Perfektion ist bei uns fehl am Platz." Michael Grasberger ergänzt, dass im Großen und Ganzen Musik der Zwanzigerjahre bis hin zum Ende der Sechzigerjahre gespielt wird, Boogie, Rock’n’Roll und auch Rockabilly. Wie Grasberger und Kapsalis sagen, ist ihnen neben dem Tanz auch der Kleidungsstil der Vierziger- bis Sechzigerjahre wichtig, ebenso die Lebenseinstellung dieser Zeit. "Aber das ist für alle, die bei uns mitmachen wollen, selbst zu entscheiden."

Das Einzige, was wichtig ist, sind Sport- oder Tanzschuhe mit heller Sohle. Neue Mitglieder sind jederzeit erwünscht und können sich der Gruppe anschließen. Ein Tanzpartner wäre zwar wünschenswert, ist aber nicht zwingend nötig, da die Tanzpaare immer wieder wechseln. Trainiert wird jeden Donnerstag ab 20 Uhr bis etwa 22 Uhr in der Dreifachturnhalle am Sportzentrum. TuS-Vorstand Maik Krieger freut sich über die neue Sparte, die er gemeinsam mit der Vorstandschaft im Verein aufgenommen hat. Er hofft auf viele Tanzbegeisterte, die sich der jungen Sparte anschließen. Für Fragen steht Michael Grasberger ab etwa 17 Uhr zur Verfügung unter Tel. 0152/53675380.