Skip to main content

Vereinsmeisterschaften des TuS Alztal Garching

Rege Beteiligung der Leichtathleten – Christof Kleinschwärzer Vereinsbester

Im Hallenvierkampf der Garchinger Leichtathleten standen  25-m-Sprint, Standweitsprung, Kugelstoßen und ein Ausdauerlauf auf dem Programm. Je nach Alter mussten zwischen sechs und zwölf Runden in der Halle gelaufen werden.  Insgesamt haben 47 Sportler an den Hallenvereinsmeisterschaften teilgenommen.

Die meisten Punkte der männlichen Teilnehmer konnte Christof Kleinschwärzer sammeln (1843), gefolgt von Philipp Kemeder (1834). Kleinschwärzer überzeugte im Ausdauerlauf. Mit 3:09,9 war er nur ein paar Sekunden hinter dem Vereinskollegen Michael Schindlbeck 3:03,8. Bei den weiblichen Aktiven setze sich Jacqueline Mühltaler (1595) durch. In drei Disziplinen konnte sich Mühlthaler behaupten, nur beim Kugelstoß waren ihre Kontrahenten Sissi und Sophia Kemeder besser.