Skip to main content

Dan-Shakai des Bayerischen Karatebundes am 1.4.2017

Über 100 Teilnehmer beim Dan-Shakai des Bayerischen Karatebundes, einem großartigen Karatelehrgang mit Kyoshi Jamal Measara (9. Dan), Sensei Fritz Oblinger (8. Dan) und Sensei Lothar Ratschke (8. Dan)

Nein, es war kein Aprilscherz, dass drei der höchstgraduiertesten Karatemeister Deutschlands am 01.04.2017 nach Garching kommen würden, um ein Dan-Shakai (Lehrgang für Trainer und Schwarzgurte) mit zusätzlichen Einheiten für die Unter- und Mittelstufe abzuhalten.

Doch dem Datum konnten sowohl Kyoshi Measara, als auch Sensei Oblinger nicht widerstehen und riefen unabhängig voneinander morgens beim Abteilungsleiter Manfred Pfeiffer an, um über eine „Autopanne“ bzw. eine „Terminüberschneidung“ zu berichten und den Organisator dieses einmaligen Events mit ihrem vermeintlichen Nichterscheinen äußerst erfolgreich in den April zu schicken. Glücklicherweise waren dann doch alle drei Meister da, um über 100 hochmotivierte Karateka zu begrüßen, die schon morgens in der Dreifachturnhalle des TuS Alztal Garching zusammengekommen waren, um an dem erstklassigen Training teilzunehmen.

Alle drei Meister hielten jeweils zwei Einheiten für die unterschiedlichen Stufen ab.

Sensei Ratschke zeigte in der Mittelstufe ein sehr effektives und realistisches Bunkai zu verschiedenen Kata-Sequenzen (Scheinkampf). In der Oberstufe wurde die Kata Gojushiho-Dai mit ebenfalls sehr gelungenem Bunkai geübt.

Auch Sensei Oblinger zeigte in seinen Einheiten eindrucksvolle Anwendungen verschiedener Techniken, die mit dem Partner intensiv geübt wurden. Auch hier konnte man deutlich den fließenden Übergang vom Bunkai zur Selbstverteidigung erkennen und die Wirksamkeit der Techniken spüren und ausprobieren.

Kyoshi Jamal Measara zeigte in der Mittelstufe den richtigen Hüfteinsatz bei verschiedenen Techniken. In der Oberstufe wurde mit dem Partner geübt, wie man mit wenig Krafteinsatz viel Wirkung erzeugen kann. Anschließend wurden verschiedene, sehr effektive Hebeltechniken geübt. Hier zeigte sich das enorme Wissen von Kyoshi Measara, der auf die Fragen der Teilnehmer nicht nur aus Karate-Sicht antworten konnte, sondern zugleich auch die Unterschiede zum Judo, Jujutsu und Aikido aufzeigen konnte.

Alle drei Meister unterrichteten in ihren Einheiten mit viel Wissen, Engagement und Freude, was sich in der Begeisterung der Teilnehmer spiegelte. An diesem Tag konnte wirklich jeder, ob jung oder alt, Anfänger oder Fortgeschrittener, sowie Karateka aus verschiedensten Stilrichtungen mal „über den Tellerrand schauen“ und viel Neues lernen.

Es war eine große Ehre für die Karateabteilung des TuS Alztal Garching, diesen hochkarätigen Lehrgang ausrichten zu dürfen.

C.Reiter